Willkommen Gast | RSS
Hauptseite » Artikel » Presse

Lauter verliebte Drachen

Ausstellung in der Kulturbrücke

Lauter verliebte Drachen


(bo) Wer auf der Ausstellungseröffnung „Verliebte Drachen" von Andreas Rajchert viele Kunstliebhaber in schweigendmelancholischer Stimmung vor Werken des Künstlers suchte, der suchte vergebens. Grund waren die humoristischen Einlagen des Künstlers, der es sich weder nehmen ließ seine Ausstellung mit einem Jagdhorn lauthals zu eröffnen, noch die Fassung von Roberto Belinis Freudensausbrüchen anläßlich der Oscar-Prämierung zu parodieren. Dem Künstler und seinen Werken war anzusehen, daß seine Kunst als auch deren Darbietung vor allem Spaß machen soll.

In der Kulturbrücke am Athener Ring 34 zeigt der russische Spätaussiedler aus Weiler noch bis zum 7. Mai seine Cartoons. „Im Vordergrund steht die Liebe“, erläutert Rajchert, der sich gerade den Drachen als bösestes Fabelwesen der russischen Märchenwelt ausgesucht hatte, um ihn den Besucher als wiedergeborener Liebes- und Glücksbote darzubieten. Daneben war es aber auch die Flugfähigkeit der Fabelwesen, die den Künstler beflügelte, Drachen gleich duzendweise und in allen möglichen Posen auf die Leinwand zu bannen. „Die Flügel meiner Drachen stehen für die Freiheit," so Rajchert überzeugt.


Kategorie: Presse | Eingetragen von: das-laecheln (2008-06-09)
Views: 887 | Rating: 0.0/0 |
Kommentare insgesamt: 0
Vorname *:
Email *:
Code *:
Menü
Katalogkategorien
Presse [4]
Einloggen
Suche
Freunde

Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0
Unsere Umfrage
Bewerten Sie meine Seite
Antworten insgesamt: 32