Willkommen Gast | RSS
Hauptseite » Artikel » Presse

„Verliebte Drachen" rauben überglückliche Prinzessinnen

STADT KÖLN Nr. 87, 15. April 1999


Der Künstler Andreas Rajchert stellt in der „Kulturbrücke" aus

„Verliebte Drachen" rauben überglückliche Prinzessinnen

Etwas über­raschend war die Performance des Künstlers Andreas Rajchert für das Publikum in der Chor­weiler „Kulturbrücke" schon. Eine fingierte Oscarprämie­rung, bei der der russische Ma­ler scherzhaft gegen „Hanfland Spielberg" alias Bernhard Hanf­land von den Grünen antrat, hatten die rund 40 Gäste bei der Ausstellungseröffnung von Rajchert nicht erwartet. Ungewöhnlich war auch Rajcherts Art, sich beim Publikum für sein Erscheinen zu danken: Vor Überschwang sprang er auf Stühle, schnappte einige Gäste und umarmte sie. Danach erst spielten seine Bilder von verliebten Drachen die Hauptrolle. „Es wäre schön, wenn alle Menschen auf der Erde sich ver­lieben könnten und es keine Kriege mehr gäbe", zitierte Be­zirksvorsteher Hans Heinrich Lierenfeld den Künstler. Worte, die ihn aus aktuellem Anlaß nachdenklich stimmten. Für Rajchert symbolisieren die „ver­liebten Drachen" - so lautet auch der Titel der Ausstellung - die Liebesbedürftigkeit aller Wesen. Auch Drachen als böse Elemente können sich verlie­ben.

Die farbigen Aquarellen und Tuschezeichnungen der Dra­chen tragen auch viele komi­sche Züge. Filigran gezeichnet sieht der Betrachter Frauen, die liebestoll Drachen jagen, oder strahlende Drachen, die über­glücklich Frauen fangen. Ein Bild zeigt eine Prinzessin, die sich in den Drachen verliebt, während ihr „Prinz und Retter" mit seinem Pferd zurückbleibt, wobei die beiden letzteren ei­nen leicht überforderten Ge­sichtsausdruck zeigen.

„Rajchert rückt die Liebe ins Zentrum seines positiven Welt­bildes", sagte der Bezirksvor­steher. Lierenfeld betonte auch, daß die „Kulturbrücke", die als Symbol für die Annäherung un­terschiedlicher Kulturen steht, besonders gut für die Ausstel­lung des Spätaussiedlers geeig­net sei. Der 30jährige Rajchert zeigte sich im übrigen als Multitalent. Nicht nur die anfängliche Vorführung seines „weißen Hu­mors" und seine Malerei doku­mentierten dies. „Ich plane, ein Drehbuch für ein Ballett zu schreiben", berichtete der ge­lernte Journalist und Werbe­techniker. Auch die Ausstellungseröffnimg war daher ein­gerahmt von zwei Ballettvor­führungen von Alina Asmus. Als nächstes plant Rajchert eine Weiterbildung zum Multimedia­designer.

Noch bis zum 7. Mai sind die Drachenbilder in der Kultur­brücke, Athener Ring 34, mon­tags bis freitags von 9.30 bis 16 Uhr, zu besichtigen.

Kategorie: Presse | Eingetragen von: das-laecheln (2008-06-02)
Views: 1386 | Kommentare: 2 | Rating: 0.0/0 |
Kommentare insgesamt: 1
1  
sagt:.. so wie Humadboldt meinte „Der Mensch ist nur Mensch durch Spraadche“. Dadurch dass wir beziechadnen und unteradscheiadden, schafadfen wir die Welt. Die Frage nach wahr und falsch bleibt denadnoch unbeadantadwortadbar. Denn ob unsere Konadstrukadtion auch eine wahre Entadspreadchung hat kann von unseadrem Beobadachadteradstandadpunkt aus nicht mehr objekadtiv beuradteilt weradden.Da durch die getrofadfene Unteradscheiaddung der „unmaradked space“ veradlasadsen wird, machen wir uns selbst zum Menadschen, der nicht anders kann als ste4naddig zu unteradscheiadden, zu ordadnen, zu soradtieadren und somit dann in ste4naddiadger Selbstadbeadzfcgadlichadkeit Paraaddoadxien zu schaffen.Dass am Anfang das Wort war ist fcbriadgens nicht fcberadreadliadgif6s sonaddern erhe4lt im Johanadnesadevanadgeadlium seine Entadspreadchung in Jesus Chrisadtus. Ist also die Frage, ob von dem ersadten Unteradscheiadder anders als von dem christadliadchen Gott gesproadchen weradden kann.… da fcberadleg‘ ich noch drana0rum.Gut zu wisadsen und entadlasadtend, dass bei soladchen dcberadleadgunadgen selbst Wittadgenadstein hin und wieadder keine Worte gefunadden hat: „Es gibt alleraddings Unausadsprechadliadches. Dies zeigt sich, es ist das Mysadtiadsche.“ (Tracadtaadtusa06.522)

Vorname *:
Email *:
Code *:
Menü
Katalogkategorien
Presse [4]
Einloggen
Suche
Freunde

Statistik

Insgesamt online: 1
Gäste: 1
Benutzer: 0
Unsere Umfrage
Bewerten Sie meine Seite
Antworten insgesamt: 32